2. Hungerbergturnier - vdhgeislingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte2016

2. Hungerbergturnier

Am Sonntag 30.10.16 fand beim Verein der Hundefreunde Geislingen das 2. Hungerbergturnier im Turnierhundesport statt. Bei verhältnismäßig gutem Wetter zeigten ca. 50 Starter ihr Können. Bei vorheriger Anmeldung konnte im Geländelauf über 1000 und 2000m, im Vierkampf (VK) 1-3, im Dreikampf und im Hindernislauf gestartet werden.
Beim Geländelauf darf der Hund seinen Hundeführer mit einem speziellen Geschirr über die Strecke ziehen, um so über verschiedenes Gelände wie Wald-, Wiesen- und Schotterwege möglichst schnell ans Ziel zu kommen.
Der Vierkampf stellt im Tunierhundesport (THS) die Königsdisziplin, gestartet wird wie der Name schon sagt im vier Disziplinen, dem Gehorsam, dem Hürdenlauf, dem Hindernislauf und dem Slalom. Da THS sich in Leichtathletik mit Hund übersetzen lässt wird auch die Sportlichkeit des Hundeführers verlangt, dieses muss bei einigen Disziplinen mit über die Hindernisse springen.
Der Dreikampf und der Hindernislauf sind Disziplinen aus dem Breitensport, d.h. es kann ohne Begleithundeprüfung gestartet werden, eignet sich gut für Anfänger. Im Dreikampf werden der Slalom, der Hindernislauf und der Hürdenlauf abverlangt. Die Beschäftigung mit dem Hund sowie der Spaß steht im Vordergrund - ausgelastete Hunde sind zufriedene Hunde.
Der Verein der Hundefreunde Geislingen hatte viele Gäste, unter anderem aus befreundeten Hundeplätzen aus Welzheim, Winnenden, Schnaitheim, Stuttgart- Mühlhausen, Stuttgart-Vaihningen, Stuttgart- Zuffenhausen und Süßen.
Selbstverständlich waren auch Starter aus dem eigenen Verein am Start, so startete Nina Banzhaf und Ina im Geländelauf über 1000m in einer Zeit von 8:37min und erreichten in der Jugendwertung Platz 1. Ute Fischer startet mit Sita ebenfalls im Geländelauf über 1000m und erreichte Platz 2 in einer Zeit von 6:48 min.
Als Doppelstarterin startete Ute Fischer mit Sita auch im VK1 und erreichte mit 238 Punkten den 5. Platz. Ingrid Eberle mit Franzi startete ebenfalls im VK1 und erreichte mit 194 Punkten den 7. Platz. Karin Beuerle und ihr Bola starteten auch im VK1 und erreichten Platz 6 mit 203 Punkten. Im Dreikampf startete Beate Krause mit Fred, die beiden erreichten den 4. Platz mit 180 Punkten.  Vanessa Pickl mit Jacky und erreichte mit 197 Punkten den 3. Platz. Das eingespielte Team mit Julia Pietzka und Luna erreichte Platz 1 mit 217 Punkten.
Zum Schluss mussten die Hindernisläufer an den Start, Beate Krause erreichte mit Nici den 4.Platz mit 54 Punkten. Julia Wild mit Fabio erreichten den 1. Platz mit 62 Punkten.
So ging ein sehr sportlicher und fairer Wettkampf zu Ende. Ein herzlichen Dank an alle Mitglieder des Verein der Hundefreunde Geislingen die in welcher Form auch immer an der Veranstaltung mitgewirkt haben. Ebenfalls Danken möchten wir den beiden Leistungsrichtern Denis Lux und Denis Zinke.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü