Herbstprüfung 2011 - vdhgeislingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 2011



Herbstprüfung des VdH Geislingen 2011


Am Sonntag den 09.10.2011 war es soweit, unsere diesjährige Herbstprüfung stand auf dem Programm.
10 Teams stellten sich der Herausforderung. Angemeldet waren 2 FH1, 1 IPO1, 1 IPO2, 1 IPO 3 und 5 BH-Prüfungen.
Als Leistungsrichter durften wir Herrn Georg Schermayer begrüßen.
Um 9 Uhr starteten wir, bei herrlichem Sonnenschein, gemeinsam den Weg zum Fährtengelände, wo bereits gegen 7 Uhr die Fährtenleger Willi Beerkirchen und Helmut Tilger, der Leistungsrichter und die Prüfungsleitung Ute Baur und Gerhard Schweizer, aktiv waren.
Alle Fährten-Teams konnten mit Bravur bestehen. Darunter auch Erich Kohn mit seiner mittlerweile 12-jährigen Hündin Anka. Die beiden suchten eine tolle FH-Fährte mit immerhin 78 Punkten. Nun darf Anka nach einer tollen Karriere mit über 40 FH-Prüfungen in den wohlverdienten Ruhestand gehen.
Nachdem wir wieder auf dem Vereinsgelände angekommen waren, starten auch sofort die BH-Prüfungen in der Unterordnung. Auch hier bestanden alle 5 Teams mit großem Beifall. Georg Schermayer lobte den Ausbildungsstandart in hohen Tönen.
Nach den BH-Unterordungen ging es auch gleich mit den IPO-Teams in der Abteilung B weiter. Hier konnten die beiden Teams in IPO2 und IPO3 mit tollen Leistungen bestehen. Für das IPO1 Team hatte es heute leider noch nicht gereicht.
Voller Eifer wurde das, laut Zeitplan, angesetzte Mittagessen verschoben und die Prüfungen der IPO Teams ging in die letzte Runde. Die Königsdisziplin „der Schutzdienst“ wurde begonnen. Diesen konnten wieder alle 3 Teams mit tollen Leistungen bestehen.

Zum Schluß stand noch der zweite Teil für die BH-Teams auf dem Programm „der Stadtteil“. Hierzu ging es gemeinsam in die Dorfmitte von Türkheim. Den Stadtteil durchliefen alle 5 Teams noch mit links. Herr Georg Schermayer war wiederum sehr zufrieden.
Gegen 14:30 Uhr hatten sich alle eine Stärkung verdient. Das Mittagessen wurde nachgeholt. Um 16 Uhr war denn der krönende Abschluß angesagt „die Siegerehrung“.
Anschließend wurde noch gemütlich gefeiert und ein erfolgreicher Tag neigte sich dem Ende.

Ein Dank noch an alle die bei der Organisation, dem Kuchen backen, Essen vorbereiten und der Bewirtung mitgeholfen haben. Natürlich auch ein großes Dankeschön an unsere Fährtenleger, die Übungsleitung und die Schutzdiensthelfer.

Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei der Jägerschaft und den Landwirten für Ihre Unterstützung und der Bereitstellung des Fährtengeländes.
Es war eine tolle Prüfung, die uns wieder einmal gezeigt hat, was man alles erreichen kann wenn man zusammenarbeitet. Laut positiver Bestätigung von Georg Schermayer sind wir auf dem absolut richtigen Weg!!!



ALSO, … macht weiter so !!!




Ergebnisse:


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü