SV LG 13 in Langenau - vdhgeislingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 2012


Landesgruppenausscheidung 2012 in Langenau


Die diesjährige Landesgruppenauscheidung (LGA) der Landesgruppe Württemberg (LG13) wurde vom 24. - 26.08.2012 bei der OG Langenau ausgerichtet. Hierfür hatten sich unsere Vereinskolleginnen Petra Schweizer und Nadine Kullack qualifiziert.
Bereits am Freitag Vormittag um 10 Uhr fand die Auslosung der 62 Starter, von ursprünglich 72 angemeldeten Teams, statt.
Nadine loste  folgende Zeiten: Freitag 16 Uhr B / 17:40 Uhr C / Samstag 10 Uhr A.
Petra zog folgendes Los: Samstag 10 Uhr B / 12 Uhr C / Sonntag 11 Uhr A.
Wie ein Lauffeuer ging der Zeitplan von Handy zu Handy unserer Vereinsmitglieder. Und wie hätte es auch anders sein können, es waren wieder einmal fast alle Kameraden der Abeilung VPG zur Unterstützung und zum Daumendrucken da.
Die gesamte Veranstaltung wurde hervorragend von der OG Langenau organisiert, es fehlte an nichts. Von Wasser bis Kaffee und Bier bis Jacky, von Kuchen bis Schaschlik wurde wirklich alles angeboten. Da störte das launische und sehr abwechslungsreiche Wetter nur bedingt. Von Frösteltemperaturen mit Regen und strahlendem Sonnenschein war alles dabei. Das hielt einige von uns aber nicht davon ab fast den kompletten Prüfungsablauf zu verfolgen, die kompletten drei Tage. Tapfer standen wir um den Vorführplatz und verfolgten Prüfung um Prüfung.
Es war eine interessante Ausscheidung. Wir haben wieder einmal viel gelernt. Vieles kann man verstehen muss es aber nicht. Letztendlich haben sich beide Teams tapfer geschlagen und eine sehr schöne Prüfung in allen Teilen gezeigt. Was wir eindeutig dabei gelernt haben ist, wir sind auf dem richtigen Weg. Das lange und intensive Training ist unschwer erkennbar. Ohne Fleiß kein Preis.
Petra konnte mit Ihrem Eddy vom Ecke mit einer Gesamtpunktzahl von 268 den 27. Platz erreichen (A90 / B87 / C91).
Nadine mit Leo vom Lupus in fabula mit einer Gesamtpunktzahl von ebenfalls 268 Punkten den 28. Platz (A87 / B94 / C87).


Wir gratulieren den beiden ganz herzlich.



Ein großer Dank geht auch an die Ausbilder, sämtliche Helfer und Partner der Hündeführerinnen, die nahezu ihre gesamte Freizeit in das Training und die Vorbereitungen investiert haben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü