SWHV KG 10 FH - vdhgeislingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte2016
Kreisausscheidung der Fährtenhunde

Am Sonntag den 18.8. fand die Kreisausscheidung für Fährtenhunde der Kreisgruppe 10 des Südwestdeutschen Hundesportverbandes beim VDH Göppingen statt.
Gestartet wurde in der Prüfungsstufe FH2 (Fährtenhund). Die Hunde müssen dabei eine 3 Stunden alte Fährte  mit etwa 1800 Schritten, 8 Schenkel, 7 Winkel sowie 7 Gegenstände absuchen. Die ausgelegten Gegenstände müssen gefunden und von den Hunden verwiesen werden, d.h. die Hunde müssen die Gegenstände stehend, sitzend oder liegend anzeigen.
Insgesamt vier Hunde-Menschen-Teams nahmen an der Veranstaltung teil, vom Verein der Hundefreunde Geislingen gingen zwei Teams an den Start.
Gegen 8:30 Uhr trafen sich die Hundeführer und der Richter beim VDH Göppingen, um die Auslosung der Startreihenfolge vorzunehmen. Petra Brumm mit ihrem Merlin (Labrador) zog die Startnummer 3 und Nadine Kullack mit ihrem Leo vom Lupus in fabula (Deutscher Schäferhund) die Startnummer 4. Dann ging es zum  Fährtengelände in Göppingen-Sparwiesen. Die Wiesen und die Äcker, die die Landwirte dem VDH Göppingen zur Verfügung gestellt hatten, waren optimales Gelände für die Prüfung. Bei leichtem Nieselregen und relativ frischen Temperaturen mussten die beiden Teilnehmer aus Geislingen  erst einmal warten. Die beiden Teilnehmer mit Startnummer 1 und 2 hatten jeweils eine recht ordentliche Punktzahl vorgelegt bis es für Petra Brumm an den Start ging. Sie und ihr Hund Merlin konnten sich auf dem nicht ganz einfachen Gelände 80 Punkte erarbeiten. Der Leistungsrichter lobte besonders das Verweisen der Gegenstände, das der immerhin schon elfjährige Merlin perfekt machte. Im Anschluss ging Nadine Kullack an den Start. Ihr Leo suchte die Fährte sehr intensiv ab und ließ sich nicht einmal von einem Hasen, der in 15 Meter Entfernung  die Fährte kreuzte aus der Ruhe bringen. Leo fand alle Gegenstände sowie die Winkel und verließ die Fährte nicht. Für die Zuschauer sah die Fährte aus der Ferne  fehlerlos aus. Alle waren gespannt auf die Bewertung des Leistungsrichters. Der Leistungsrichter war sehr angetan von der Arbeit, die Leo geleistet hat und vergab die Höchstpunktzahl von 100 Punkten für Leo und Nadine.
Zurück im Vereinsheim des VDH Göppingens fand die Siegerehrung statt. Petra und ihr Merlin, der mit Abstand älteste Hunde der Veranstaltung, erreichten Platz vier. Nadine und Leo erzielten mit der höchsten Punktzahl den ersten Platz und wurden Kreissieger der Kreisgruppe 10 im Fährtenbereich. Somit sind Nadine und Leo für die Verbandsmeisterschaft am 17-18. Oktober 2016  in Neckargardach qualifiziert.

Nina Weishaupt


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü