Team Test Prüfung - vdhgeislingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 2019
Hundeausbildung erfolgreich abgeschlossen

Am Samstag 13.04.2019 trafen sich 12 Mensch-Hund-Teams beim VdH Geislingen zur Team-Test-Prüfung.9 Teams waren aus dem eigenen Verein und drei weitere Teams kamen vom VdH Göppingen. Der Leistungsrichter und die zahlreichen Zuschauer konnten am Ende 11 von 12 Teams zur bestandenen Prüfung gratulieren.
Bei der Ausbildung im Team-Test geht es um die Alltagstauglichkeit der Hunde. Neben dem Grundgehorsam wie Sitz, Platz ( liegen ) und Fuß gehen ( neben dem Hundeführer herlaufen ) geht es vor allem um das Üben von Alltagssituationen. Der Hund soll sich neutral gegenüber Menschen und anderen Hunden verhalten. Das Bewegen mit dem Hund in einer Menschengruppe gehört ebenso zum Erlernten wie die Begegnung mit Joggern, Fahrradfahrern, Ball spielenden Menschen, anderen Hunden und Autos.
Die Prüfung startet am Morgen um 8:30 Uhr pünktlich mit der Überprüfung des Gehorsams. Dabei sind jeweils zwei Mensch-Hund-Teams auf dem Hundeplatz. Ein Hund wird angeleint und abgelegt oder hingesetzt und der Hundeführer entfernt sich 30 Schritte vom Hund während das andere Team die vorgegebenen Übungen ausführt. Bei den Übungen geht es um das Fuß gehen ( Hund läuft an lockerer Leine neben dem Hundeführer ) auf gerader Strecke, in verschieden Winkeln und auch Kehrtwenden sowie bei verschiedenen Tempi des Hundeführers ( schnelles gehen, normales gehen und langsames gehen ). Danach wird der Hund abgeleint und folgt nun dem Hundeführer ohne Leine bis er das Sitz-Kommando erhält und sich hinsetzt. Der Hundeführer entfernt sich 15 Schritte vom Hund, ohne dass dieser aufsteht und dem Hundeführer folgt. Nachdem der Hundeführer wieder beim Hund ist folgt die nächste Übung.
Wieder folgt der Hund ohne Leine seinem Hundeführer, bis dieser stehen bleibt und der Hund das Platz-Kommando erhält. Der Hund legt sich hin und der Hundeführer entfernt sich wieder. Nach 30 Schritten bleibt er stehen und ruft seinen immer noch liegenden Hund zu sich.
Nachdem der erste Hund die Übungen abgeschlossen hat, wechseln die Teams. Der Hund, der bisher angeleint abgelegt war, wird abgeholt und beginnt dann die Übungen während der andere Hund abgelegt wird.
Nachdem alle Teams erfolgreich diesen Teil abgeschlossen hatten, ging es nach einer kurzen Verschnaufpause weiter mit dem sogenannten Verkehrsteil ( Überprüfung der Alltagstauglichkeit ). Zunächst mussten alle Teams nacheinander um ein Auto laufen, das hupte, die Tür auf und zu schlug. Anschließend blieb das Team neben dem Auto stehen, der Hund sitzend und der Hundeführer ein paar Worte mit dem Fahrer wechselnd. Danach ging es direkt in eine Menschengruppe durch die gegangen wurde, in der Mitte musste der Hund dann sitzen und liegen, bevor es dann aus der Gruppe hinausging. Letzter Teil dieser Übung war die Begegnung und Begrüßung mit einer winkenden, rufenden Person die auf den Hundeführer zugeht. Einem unserer Hunde ging es leider an diesem Tag nicht gut, so dass der Hundeführer die Prüfung leider abbrechen musste.
Nachdem die restlichen Teams diese Übung abgeschlossen hatten ging es zur nächsten Übungssequenz. Hier ging es um die Begegnung mit Joggern und Fahrradfahrern. Sowohl die Jogger als auch der klingelnde Fahrradfahrer begegneten den Teams einmal von vorne und von hinten ( Überholvorgang ).
Zum Abschluss mussten alle Hund ruhig sitzen ballspielenden Personen zusehen und anschließend ebenfalls sitzend wie jemand mit seinem Hund spielt.
Alle Teams meisterten die gestellten Aufgaben ohne Probleme. Die Anspannung viel deutlich von allen Hundeführern und so konnte völlig entspannt das von den fleißigen Helfern des Vereins zubereiteten leckeren Mittagessen genossen werden.
Nachdem Mittagessen gab es bei der Siegerehrung nur freudige Gesichter bei Verteilung der Urkunden für die bestandene Team-Test-Prüfung.
Erfolgreich waren folgende Teams:
1. Platz Melanie Voitel mit Heardtbreaker Djargo ( VdH Göppingen ) 144 Punkte
2. Platz Monika Wollinger mit Dee Jay of my Own 138 Punkte
3. Platz Madeleine Hübner mit Cock-a-hoop Balmy Breeze 133 Punkte
4. Platz Melanie Voitel ( VdH Göppingen ) mit Jakari Jondy 131 Punkte
5. Platz Leonie Karpentier ( VdH Göppingen ) mit Jodhi 128 Punkte
6. Platz Gerlinde Allmendinger mit Gisa 127 Punkte
7. Platz Sabine Steck mit Dayo 125 Punkte
8. Platz Sofie Steffan mit Sissi 119 Punkte
9. Platz Arzu Ceküc mit Pamuk 116 Punkte
10. Platz Ramona Keller mit Alf 110 Punkte
11. Platz Birgit Keller mit Max 90 Punkte

Es war ein aufregender aber auch sehr erfolgreicher Vormittag für alle Beteiligte.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü