Teamgeist, Eifer, Spaß stehen im Mittelpunkt - vdhgeislingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 2018

Teamgeist, Eifer, Spaß stehen im Mittelpunkt

Hundesport: Mitglieder der Hundefreunde Geislingen haben beim letzten Breitensportturnier des Jahres in Stuttgart-Mühlhausen zahlreiche Spitzenplätze belegt.
Vor der langen Winterpause fuhren viele Hundesportler aus dem Großraum Stuttgart, Ludwigsburg, Waiblingen, Göppingen nach Stuttgart-Mühlhausen zum Breitensport-Turnier. Dort konnten sich die Hundeführer mit ihren Fellnasen nochmal so richtig austoben und ihre Leistungsstärke nachweisen.
Aktive Mitglieder des Vereins der Hundfreunde Geislingen,Abteilung Turnierhundesport, waren mit Begeisterung dabei und hatten auch Erfolg. Morgens ging es los mit den Geländeläufen. Bei dieser Sportart wird der Hund an einem Geschirr geführt und ist durch eine vorgeschriebene Leine mit Panikhaken mit dem Läufer, der einen Laufgurt trägt, verbunden.Der Hund zieht den Mensch oder joggt mit ihm. Von Vorteil ist, wenn der Hund auf viele Kommandos hört, wie "rechts, links, geradeaus, zieh, halt". Diese Sportart ist eine wirklich tolle Möglichkeit, mit seinem Hund Spaß zu haben und gleichzeitig fit und gesund zu bleiben.
Christine Baur mit Vivi, Border Collie, Karin Beuerle mit Bola, Schäferhund-Mix und Thea Dobler mit Sita, Australian Shepard beteiligten sich am Staffelgeländelauf über 3x1000 Meter. Das Team belegte in 17,01 Minuten den fünften Platz. Anschließend bestritt Beate Krause mit ihrer französischen Bulldogge Fred den Dreikampf aus den Disziplinen Slalom-, Hürdenlauf und Hindernisbahn. Das Team belegte hier den hervorragenden dritten Platz mit 181 Punkten.
Nahtlos ging es im Programm weiter mit der Sportart "Hindernisbahn": Hier startete Julia Wild mit ihrem Pointer Fabio. Beide waren top und holten sich in 22,08 Skunden den Sieg. Anschließend wurde der "Shorty" aufgebaut. Das sind zwei parallele Hindernisbahnen. Erst wenn ein Mensch-Hund-Team seinen Parcours durchlaufen hat, startet das andere Team. Es geht um Tempo, Gehorsam und auch Sozialverträglichkeit der Hunde. Julia Wild mit Fabio und Karin Beuerle mit Bola landeten in 27,08 Sekunden auf den fünften Platz. Hervorzuheben ist, daß beide Hunde die Hindernisse fehlerfrei durchliefen.
Es war für alle Sportler ein schöner Saisonabschluß in Stuttgart-Mühlhausen. Wieder einmal standen an diesem Tag Teamgeist, sportlicher Eifer und Spaß im Vordergrund.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü